Stoffauswahl

Walkloden 100% Schurwolle

SA Fashion Kids Herz ACHTUNG

von manchen Stoffen kleine Mengen lagernd!*

Gerne gebe ich dir bei deiner Anfrage genau darüber Auskunft,

wieviel ich von einem bestimmten Stoff lagernd habe!

Alle Stoffe haben das OEKO-TEX 100-Zertifikat!

Hier geht’s zu:

Unifarben

Der Walkstoff

Der Walkstoff mit der Responsible-Wool-Standard-Zertifizierung (RWS), ist ein in Körperbindung- oder Leinwand gewebter Stoff, dessen Oberfläche durch „walken” derart verfilzt wird das die eigentliche Webbindung kaum bis gar nicht mehr erkennbar ist. Die Walkstoffe sind sehr strapazierfähig, bieten meist Schutz vor Wind, sind knitterfrei und wasserabweisend. Die Isolationswirkung und die Winddichtigkeit, basieren auf den Einschlüssen von Luft, die im Walkstoff enthalten sind. Die Walkstoffe gelten Aufgrund ihrer wärmedämmenden Eigenschaften als hochwertige Materialien. Ganz besonders hochwertige Walkstoffe werden aus Schurwolle angefertigt. Eine der wunderbaren Eigenschaften dieses Stoffes ist, dass er nicht ausfranst und er aufgrund dessen nicht so, wie andere Stoffe, an offenen Kanten versäubert werden muss. Da man ihn nicht versäubern muss, muss man ihn auch nicht mit einer Overlock vernähen. Einer der weiteren Vorteile der meisten Walkstoffe ist auch, dass sie keine rechte oder linke Seite haben. 

Herstellung von Walkstoffen

Durch sogenanntes „Noppen” werden als erstes aus dem rohen Gewebe sämtliche Verunreinigungen entfernt. Durch das darauffolgende Waschen wird Schmutz, Fett und Leim aus den Loden entfernt. Nach erneutem „Noppen” wird das Gewebe unter Zusatz von Chemikalien gewalkt. Die feinen Fasern die aus dem Garn hervorstehen, verfilzen dadurch bis zu einem gewissen Grad selbst die Garnfäden. Danach wird das gewalkte Gewebe abermals gewaschen und unter Spannung auf einem Trockenrahmen getrocknet. Im Anschluss werden die feinen Härchen, die unregelmäßig aus der verfilzten Oberfläche ragen, gleichermaßen herausgezogen und in die selbe Richtung niedergestrichen, indem man das nasse Tuch unter Wasserdampf raut. Damit die herausgezogenen Härchen eine glatte Oberfläche bilden, werden sie nach dem Rauen gegen den Strich aufgebürstet und gleichmäßig geschnitten. Danach wird der Stoff noch ein drittes mal  genoppt und im Anschluss dekatiert und gepresst.

Was bedeutet Responsible Wool Standard (RWS)

Die „Control Union” hat zusammen mit „Textile Exchange” durch die Entwicklung des Responsible-Wool-Standards, einen führenden Standard für den Tierschutz, bezogen auf Wollprodukte erstellt. Von den Bekleidungsfabriken über Farmen bis zu den Woll-Produzenten umfasst der Anwendungsbereich des Responsible-Wool-Standards die gesamte Wertschöpfungskette. Die Schwerpunkte des RWS liegen auf dem Tierschutz, der nachhaltigen Bewirtschaftung und dem Schutz der Böden und der vollen Transparenz in der Lieferkette mit integriertem System für Rückverfolgbarkeit. Anwendbar ist der RWS für die gesamte globale Wollindustrie. Zertifizierungen und Prüfungen erfolgen durch jährliche Besuche der zu zertifizierenden Standorte. Durch Transaktionszertifikate wird die Rückverfolgung der Produkte auf Basis des Content Claim Standards kontrolliert.